Neuen Beitrag schreiben

- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 -
am 25.07.2019 schrieb Andreas Helfer
Hallo Kai,

auch wir Brandenburger möchten uns auf diesem Wege für dieses gut organisierte, informative und spannende Wochenende bedanken.
Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung haben wir uns bei dir wohl gefühlt. Alle aufkommenden Fragen in der Theorie sowie Praxis konntest du uns plausibel beantworten.

Hoch motiviert , konzentriert und ein wenig aufgeregt sahen wir unserem ?Versagen? am 2 Tag entgegen Doch die Ruhe die du ausgestrahlt hast hat uns im praktischen Teil sehr geholfen. Deine Beharrlichkeit uns immer wieder auf Fehler hinzuweisen hat sich positiv auf unser ?Können? ausgezahlt.
Eine rundum gelungene Veranstaltung die man jedem Interessenten empfehlen kann.

Ilka und Andreas

P.s: Leider haben wir uns bei dir einen Virus eingefangen, den Fly Fishing Virus. Danke dafür, wir sind schon am kaufen ? lach
am 11.07.2019 schrieb Uwe Rudolph
Hallo Kai

Nun komme ich endlich dazu, mich nochmals ganz herzlich bei dir, für dieses tolle Fli Fi - Wochenende zu bedanken.
Hätte nicht gedacht, das ein Wochenende(2 Tage) ausreichen würde, um so viel an Theorie und Praxis vermittelt zu bekommen.
Schon am Samstag, bei den ersten Übungswürfen auf der Hauswiese, hast du mir meine Fehler sofort gezeigt und korrigiert, so dass ich am Ende der Übungsstunden den Überkopf- und Rollwurf sowohl per Vorhand als auch per Rückhand präsentierte.
Auch der praxisnahe Untericht zur Fliegenfischerausrüstung, insbesondere zu den verschiedenen Ruten, war für mich sehr interesant und lehrreich.
Nun war ich schon auf den nächsten Tag in der Praxis am Gewässer gespannt, aber der übertraf meine Erwartungen beiweitem. das Wetter war vom feinsten und die Gera zeigte sich von ihrer besten und schönsten Seite, wirklich ein Gewässer mit allem was das Herz eines Fliegenfischers höher schlagen lässt.
Nach ein paar praktischen Tipps von dir stellte sich auch gleich der Fangerfolg ein und ich landete meine ersten Bachforellen.
Also Kai, dein Kurs war super lehrreich, hat viel Spaß gemacht und kann nur weiter empfolen werden, auch die Rundumversorgung inklusive der guten Verpflegung an beiden Tagen.
An meiner Wurftechnik werde ich weiter arbeiten, den mit jeden Tag lehrnt man dazu.

Tight Lines

Uwe
am 07.05.2019 schrieb Ulrich
Hallo Kai,
dein Fliegenfischerkurs vom vergangenen Wochenende hat meine Erwartungen übertroffen. Hätte nicht gedacht, dass an 2 Tagen soviel an Theorie und Praxis vermittelt
werden kann. Besonders gut haben mir deine Tipps aus der Praxiis gefallen. Dass wir trotz des ungünstigen Wetters alle Fische gefangen haben, ist Dir zu verdanken. Dein Kurs ist auf alle Fälle weiterzuempfehlen, werde ihn in sehr guter Erinnnerung behalten und komme bestimmt nochmal zum Fischen. Aber zunächst will ich erst einmal bei uns an der Fulda üben, denn eines ist mit klar geworden, das Werfen ist das A u. O des Fliegenfischens. Viele Grüße auch an deine Frau und nochmals vielen Dank für den köstlichen Kartoffelsalat.
am 28.04.2019 schrieb Torsten
Hallo Kai,
nachdem ich, bedingt durch Baustellen und Rückreiseverkehr, zwei Stunden länger als üblich gebraucht habe, war ich am Freitagabend total genervt und kaputt. Am Samstag trafen wir uns um 07.30 Uhr zu unserem Guiding. Nicht nur die Freude auf ein Wiedersehen mit Dir, sondern auch der ganze erlebte Tag werden lange in meiner Erinnerung bleiben. Wir hatten tolles Wetter, extrem beissfreudige Forellen, eine super organisierten Ablauf und leckere Verpflegung. Ich bin mit einem breiten Grinsen im Gesicht nach Hause gefahren. Ich werde wiederkommen.
Alles Gute bis dahin.

Gruß
Torsten
am 22.04.2019 schrieb Stefan
Moin Kai!
Nach dem ganzen Osterstress setz ich mich jetzt endlich mal ran, um meine Eindrücke vom letzten Wochenende zu schildern. Nachdem der Wetterbericht das schlechteste WE des Frühjahrs vorausgesagt hatte, kamen wir etwas missmutig nach Erfurt. Doch schon der praxisnahe Unterricht zu Rutenausrüstung und co. war so interressant, daß wir es kaum erwarten konnten, die ersten Würfe auf der "Hauswiese" zu erlernen!
Der Höhepunkt war natürlich der zweite Tag am Wasser! Hier hast du uns einen perfekten Einstieg ins wirkliche Fliegenfischen ermöglicht und wir konnten sehr schön verschiedene Manöver ausprobieren. Der Platz war prima ausgewählt, mit unterschiedlichen Tiefen und Fließgeschwindigkeiten, perfektes Trainingsfeld! Und die Frostprobe mit vereisten Rutenringen war auch noch dabei!
Ein großes Lob an deine ruhige und stets gut gelaunte Art, auf jeden einzelnen Schüler einzugehen, auch wenns mal nicht gleich so läuft...
Vielen Dank für dieses geile Wochenende, wir treffen uns bestimmt mal auf ein Guiding!
Dank auch deiner Frau für die leckere Verpflegung!
Also, mein Bester, wir hören uns!
beste Grüße aus Hoppegarten!!
Stefan

am 24.02.2019 schrieb Stefan Müller
Moin Kai!
Kaum wieder zu Hause, finde ich auch schon unsere Bilder vom Bindekurs auf deiner Seite.
Vielen Dank an dieser Stelle für einen sehr informativen und lehrreichen Tag! Mit dem Erlernen der Grundkenntnisse des Köderbindens hast du uns einen perfekten Einstieg in die Welt des Fliegenfischens ermöglicht. Wir sind im April dann zum Fliegenfischen wieder dabei!
Dank deiner vielen Tips zur Bekleidung werden wir uns bis dahin entsprechend ausrüsten und freuen uns auf zwei coole Trainingstage!
Bis dahin, hab eine schöne Zeit!
Beste Grüße aus Hoppegarten bei Berlin!
Stefan
am 09.11.2018 schrieb Torsten Meyer
Hallo Kai,
Nun komme ich endlich dazu, hier auch mal über meine Eindrücke zu berichten. Anfang September zum zweitägigen Fliegenfischerkurs und Anfang November zum Fliegebindekurs, hat es mich in die schöne Stadt Erfurt geführt. Kennengelernt habe ich einen netten und kompetenten "Lehrer", bei dem man sich aufgehoben fühlt und eine Menge mitnimmt. Ich komme bestimmt noch einmal zu einem Guiding zu Dir. Schöne Gegend, tolle Gewässer und nette Menschen. Was will man mehr?
Ach ja, die Frikadellen (Buletten) und der Kartoffelsalat müssen auch noch erwähnt werden. Lecker!!!
Liebe Grüße aus Buchholz in der Nordheide.

Torsten
am 06.05.2018 schrieb Cord Worthmann
Hallo Kai,
Nachdem ich wohlbehalten aus Erfurt wieder zuhause angekommen bin, möchte ich mich gleich nochmals ganz herzlich bei Dir bedanken für dieses tolle FliFi-Wochenende! Es war wirklich beeindruckend, was du uns in diesen kurzen 2 Tagen alles an Input gegeben hast! Die Theorie super anschaulich und strukturiert aufbereitet und in lockerer Art und Weise übermittelt! Die Praxis-Übungen auf der grünen (extra für uns gemähten) Wiese führten trotz starken Windes zu ersten Erfolgserlebnissen in Form von Überkopf- und Roll-Würfen, sowohl per Vorhand als auch per Rückhand präsentiert. Vielen Dank auch für super leckere Verpflegung! Deshalb hier an dieser Stelle auch noch mal herzliche Grüße an deine Frau! Und dann waren wir alle so heiß auf die Gera, dass wir den nächsten Morgen kaum erwarten konnten! Ein traumhaft schönes Flüsschen, und wir auf der ganzen Strecke komplett allein unterwegs. Bereits die allerersten Würfe brachten erste Bisse. Verluste hatten wir uns selbst zuzuschreiben, lernten aber schnell daraus und landeten dann die ersten Fische: Adrenalin-Kick und Gänsehaut pur! Für mich persönlich ging ein besonderer Traum in Erfüllung: Ich landete meine ersten Bachforellen und meine erste Äsche überhaupt mit meiner Fliegenrute! Also Kai: Herzlichen Dank für deinen wunderbaren Kurs! Klare Empfehlung an alle zukünftigen Interessenten: Kai ist der richtige Mann am richtigen Fluss! Ihr müsst ihm nur zuhören und tun, was er sagt: Der Erfolg wird sich einstellen! Fliegenfischen mit Kai macht süchtig! Kai: Wir sehen uns wieder! Tight Lines! Cord
am 03.12.2017 schrieb Holger Hollerbaum
Im Sommer machte ich einen Fliegenfischerkurs bei Kai, der mich aufgrund meines scheinbar fehlenden Talentes fast scheitern ließ. Doch Kai machte mir Mut und ich übte hier an der Küste weiter und habe so langsam diese leichte Fischerei für mich entdeckt. Vielen Dank dafür, lieber Kai!

Wer nun einfach von dem Virus eingefangen wurde, möchte auch seine Fische mit den eigenen Fliegen fangen. Was bot sich also mehr an, als einen weiteren Kurs bei Kai zu buchen. Denn der versteht etwas von der Sache, redet nicht so geschwollen und gibt den Teilnehmern Raum für die eigene Kreativität.

Zuerst habe ich gedacht, dass ich mir einen solchen Kurs sparen kann. Habe mir Videos im Internet angeguckt, mir eine Bindeset gekauft, doch irgendwie nicht so wirklich eine Fliege gebunden, die den Fisch zum Anbeißen reizt, sondern eher verschreckt.
Geht nicht.

Liebe Leser: Ich fahre immerhin 500 km zu Kai, werde es auch weiterhin tun. Ich habe den Fliegenbinderkurs gemeinsam mit meiner Liebsten besucht, auch ihr hat es verdammt viel Spaß gemacht.

Nun weiß ich, wie ich eigene Fliegen binden kann. Nun weiß ich auch, welche Werkzeuge ich dafür brauche und kann die "komischen" Begriffe voneinander trennen.

Es ist der erste Advent, und wir beide sitzen gerade hier am Bindestock und entwerfen unsere eigene Kollektion. Ohne Kai hätten wir das nie gaschafft!

Der Kurs hat viel Spaß gemacht, ich werde wieder die 500 km in Angriff nehmen!

Vilelen Dank, lieber Kai!

Wir sehen und garantiert wieder!

Holger und Anja
aus Rostock
am 16.11.2017 schrieb Mandy & Thomas aus Erfurt
Nachdem wir im Sommer dank des Fliegenfischerkurses bei Kai schon auf den Geschmack gekommen sind und weiter in diese tolle Art des Fischens einsteigen möchten, haben wir uns gleich nach Bekanntgabe der neuen Termine für einen Bindekurs bei Kai angemeldet. Um es vorweg zu nehmen, mit Kai macht das binden genauso viel Spaß wie das fischen selbst.

Aber es hat nicht nur Spaß gemacht, wir haben auch wieder eine ganze Menge gelernt und konnten gleich verschiedene Bindematerialien praktisch ausprobieren und wissen nun auch wie wir zuhause beim binden den Anfang machen. Es wurde auch nochmal klarer, Fliegenfischen und Fliegenbinden gehört einfach zusammen und ergänzt sich prima.

Wir freuen uns schon sehr darauf die ersten Bisse auf die selbst gebundenen Fliegen zu bekommen.

Dann bis bald mal wieder und ganz liebe Grüße
Mandy & Thomas
am 25.09.2017 schrieb Jens aus Weimar
Moin Kai,
war ein echt tolles Guiding am Wochenende. Ich bin nicht mehr an die Ilm gefahren, ich war platt! Eins ist sicher, ich habe wahnsinnig viel dazu gelernt (und schöne Fische gefangen). Ich denke, die Fliegen, die ich in den Bäumen verloren habe, werden jetzt wesentlich weniger werden. Und ich bleibe dabei, alleine am Fluss ist es sehr schwer, seine Fehler weg zu bekommen, bzw. die Technik zu verfeinern. Am Ende unseres Tages, hat meine Technik gepasst! Vielen Dank! Wie sehen uns nächstes Jahr wieder!

Tight Lines, Jens
am 16.08.2017 schrieb Thomas & Mandy aus Erfurt
Lieber Kai,

nach dem wir das Wochenende nach unserem Kurs voll motiviert um 7 Uhr morgens an einer randvollen, dunkelbraunen Gera standen und enttäuscht wieder die Heimreise angetreten haben, waren wir gestern auf ein neues dort. Das schöne Wetter hat einige andere Fliegenfischer an die Gera getrieben und man hat sich, inklusive Zuschauer, gleich wie im Kurs gefühlt! :D
Nach einigen Würfen ins Gras, um die Rute und in die herüber hängenden Äste klappte es langsam besser und tatsächlich habe ich (Mandy) unsere erste "Bachi" wie du sie liebevoll nennst, gefangen. Die Frau hat das Abendbrot gesichert und der Mann hat beim Ausnehmen gleich mal den Mageninhalt überprüft um weiter zu lernen.

Fazit: Dein Kurs war super lehrreich, hat super viel Spaß gemacht und kann nur weiterempfohlen werden!!! Rundum Versorgung inklusive viel Kaffe und leckerem Essen. Kompaktes Material und nicht zu vergessen, deine scheinbar unendliche Geduld mit den teils doch blutigen Anfängern/Unbelehrbaren wie mir, machen den Kurs echt einzigartig. :D
am 05.08.2017 schrieb Chris & Kathrin aus Zirndorf
Nachdem mein erster Gästebucheintrag in den unergründlichen Weiten des World Wide Web verschwunden ist, kommt hier ein neuer Versuch, über ein unvergessliches Wochenende zu berichten. Im Frühjahr waren mein Mann und ich uns einig, auf den gerade erst erworbenen Fischereischein eins draufzusetzen und das Fliegenfischen zu erlernen. Bei der Suche im Internet sind wir auf der Seite von Kai gelandet und nach der ersten Kontaktaufnahme war klar, dass er genau der Richtige ist, der uns die hohe Kunst des Fliegenfischens beibringen kann. Der erste Kontakt war schon so locker und unkompliziert, dass wir gleich das Gefühl hatten, das kann nur gut werden. Am 22. Juli war es dann soweit. Kai holte uns vom Campingplatz mitten in Erfurt ab, nahm uns mit zu sich nach Hause und wir erhielten in einem wirklich kurzweiligen Theorieunterricht eine ganze Bandbreite von nützlichen Informationen, ein leckeres Mittagessen in Form von selbstgemachtem Kartoffelsalat und Klopsen, erste praktische Erfahrungen mit der Fliegenrute auf einer Wiese gleich hinter der Haustür und sind an diesem Samstagabend mit einem breiten Grinsen beizeiten ins Bett gegangen. Am nächsten Morgen - der Geburtstag meines Mannes - war Kai pünktlich um 6.45 Uhr am Campingplatz, hatte eine wunderschöne, von seiner Frau selbstgemachte Geburtstagskarte für meinen Mann dabei, die im Innern mit drei selbst gebundenen Kunstfliegen bestückt war. Der Tag fing schon mal gut an... An der Gera angekommen ging es nach kurzer Umkleidung in Wathosen etc. ins Wasser. Hier nahm sich Kai sehr geduldig ganz viel Zeit für uns beide, korrigierte unermüdlich unsere Armhaltung und brachte uns mit seiner freundlichen Strenge die notwendige Praxis bei. Nach einem leckeren Frühstück und einem Standortwechsel zu einem wunderschön idyllischen Platz an bzw. in der Gera war es dann soweit, der erste Drill überhaupt in unserer bis dato kurzen "Anglerkarriere".... So fingen wir trotz schwieriger Bedingungen an diesem Sonntag mit Hilfe von Kai letztendlich zwei schöne Bachforellen.
Lieber Kai, wir danken Dir für dieses wunderbare lehrreiche Wochenende, Deine hilfreichen Tipps rund ums Fliegenfischen, Deine geschilderten Erlebnisse, Deine Geduld, Deine freundliche unkomplizierte Art und ein dickes Dankeschön auch an Deine Frau. Die Geburtstagskarte hat schon einen Ehrenplatz im Wohnmobil bekommen.
Ganz liebe Grüße aus Zirndorf
Chris & Kathrin
am 10.07.2017 schrieb Holger aus Rostock
Zugegeben- ich bin eingefleischter Spinnangler. Somit kamen mir die praktischen Übungen so vor, als wolle man mir als Rechtshänder das Schreiben mit der linken Hand beibringen. Mir gelang es nicht wirklich, bisherige Gewohnheiten abzulegen, und so fiel ich immer wieder in alte Muster zurück?

Doch alle diese Missgeschicke ließen Kai, im Gegensatz zu mir, nicht die Ruhe verlieren. Immer wieder machte er mir Mut, erklärte und zeigte mir Wurfstile sehr geduldig immer aufs Neue.

Die Umgebung war traumhaft, wir standen immer mit der Wathose im schattigen Schutz der Bäume an der beschaulichen Gera und fingen unsere Fische.

Allen, die sich mit dem Fliegenfischen vertraut machen wollen, kann ich diesen Kurs nur wärmstens empfehlen. In diesen zwei Tagen eignet man sich viel Wissen an und, wenn man sich nicht so ungeschickt anstellt wie ich, auch viele praktischen Fähigkeiten. So eine Fliegenfischer-Ausrüstung kostet ja, je nach Anspruch und Geschmack, ein kleines Vermögen.

Kai ist ein sympathischer Typ, den man einfach mögen muss. Trotz meiner Unfähigkeit fühlte ich mich in dem Kurs sehr wohl und als Teilnehmer sehr gut betreut.
Nebenbei gab es den leckersten Kartoffelsalat, den ich je gegessen habe ;-)

Fazit:
Ich werde noch weiter ?Trockenübungen? machen und dann entscheiden, ob diese Art der Angelei etwas für mich ist.
Auf jeden Fall werde ich einen Kurs fürs Fliegenbinden bei Kai belegen. Denn die kann ich ja auch zur Not mit einem Spirolino rauswerfen ;-)
am 09.07.2017 schrieb Ben
Hey Kai,
Dieses Wochenende werde ich so schnell nicht vergessen. Das Fliegenfischen will ich schon seit langem erlernen und bekam nun endlich die Möglichkeit durch diesen Kurs. Sicherlich hatte man vieles vorher schon einmal gehört, aber so kompakt und übersichtlich war es ein Leichtes die Fliegenfischerei zu kapieren. Man merkt einfach, dass du mit Leib und Seele Fliegenfischer bist! Dann noch das Anwenden der gelernten Würfe an der Gera... Einfach super und mehr als erfolgreich!
Vielen Dank für diesen schönen Kurs!
- 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 -